Diabetes und Sport:


Allein in Deutschland leben mehr als sieben Millionen diagnostizierte Diabetiker – Tendenz steigend. Dass insbesondere Typ 2 Diabetiker von körperlicher Aktivität gesundheitlich profitieren, ist heute allgemein bekannt und in zahlreichen Studien wissenschaftlich belegt.

Neben einer Gewichtsreduktion werden Blutzuckereinstellung, Blutdruck und Blutfettwerte durch regelmäßigen Sport deutlich verbessert und nicht selten kann die Einnahme von Medikamenten bei Typ 2 Diabetikern drastisch reduziert oder sogar vollständig ausgesetzt werden. Auch Menschen mit Typ 1 Diabetes sind von sportlicher Betätigung nicht ausgeschlossen - ganz im Gegenteil. Ein gutes Körpergefühl hilft maßgeblich beim Umgang mit der Krankheit. Darüber hinaus wirkt sich die psychosoziale Komponente einer sportlichen Betätigung in der Gemeinschaft positiv auf die Gesundheit aus.

 

Ulrike Thurm, Präsidentin der IDAA